atlatec Technologie

atlatec entstand aus dem Umkreis des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und seinem Partner, dem FZI Forschungszentrum Informatik. Sowohl die Hochschule als auch das FZI haben einen starken Hintergrund in Sachen Computer Vision - eine Tatsache, die sich bis heute in unserem Ansatz zur HD-Kartierung widerspiegelt.
atlatec_hdmaps_maps_technology_sensor_pods

Geringer Hardware-/Platzbedarf und günstige, fahrzeugunabhängige “Sensor-Pods” ermöglichen einen flexiblen Einsatz unseres Systems zur Datenakquise auf Miet- und Leasingfahrzeugen weltweit.

Fahrzeugabhängige Sensor-Pods machen den Einsatz von Spezialfahrzeugen überflüssig.

atlatecs Ansatz zur 3D-Kartierung basiert hauptsächlich auf Stereo-Vision und nutzt zwei nach vorne gerichtete Kameras als zentralen Sensor. In unseren Pods sind die Kameras 40 cm voneinander entfernt montiert: Das Ergebnis ist ein eigenständiges, tragbares System ungefähr in der Größe eines Koffers - ohne, dass in Sachen Auflösung des Tiefenbildes Abstriche gemacht werden müssten.
Kamerabasiertes Feature-Tracking und Bündelausgleich ermöglichen außergewöhnlich hohe Genauigkeit bei der Rekonstruktion von Trajektorien und der räumlichen Referenzierung, was den Großteil des Abweichungsfehlers des Bewegungs-/Trägheitssensors kompensiert. Mehr über die Genauigkeit, die wir damit erreichen, erfahren Sie hier.

Group 7
Einfach zu verwendende Sensortechnik.

Der atlatec Sensor-Pod lässt sich innerhalb von Minuten auf jedem Fahrzeugdach montieren. Das System ist selbstkalibrierend und mittels einem Tablet oder Laptop im Fahrzeug leicht fernbedienbar. Das Tablet dient dem Fahrer auch als Navigationssystem - inklusive präziser Angaben, welche Spuren/Trajektorien zur Aufzeichnung zu fahren sind. Die Verwendung des Sensor-Pods erfordert keinerlei technische Vorkenntnisse - ein Führerschein ist die einzig nötige Qualifikation, um Datenakquise für atlatec vorzunehmen.

Created with Lunacy
Weltwelte Flexibilität.

Highways in den USA, städtische Strecken in Europa oder Landstraßen in Japan: atlatec Sensor-Pods lassen sich überall auf der Welt einfach nutzen - und als gewöhnliches Fluggepäck transportieren.

Unsere speziell für Kartierungsfahrten entwickelte Navigationssoftware sorgt für bestmögliche Routenoptimierung und hält so die insgesamt zu fahrende Distanz und Zeit für jede beliebige Route möglichst niedrig.

Created with Lunacy
Skalierbares Hardware-Konzept.

Unsere Sensor-Pods sind in sich abgeschlossen und eigenständig - was einen einfachen Einsatz fast überall möglich macht. Alle verwendete Hardware ist niedrigpreisig, was einen schnellen temporären Austausch für Wartungsarbeiten und Upgrades ermöglicht.

Niedrige Hardware-Kosten ermöglichen zudem eine niedrige Auslastung: Sensor-Pods können an strategischen gelagert werden, um bei Bedarf schnell für Karten-Updates zur Verfügung zu stehen.

atlatec_hdmaps_maps_technology_stereo_camera

Blick unter die Haube: atlatec Sensor-Pods bestehen aus Stereo-Kameras, einem RTK-GNSS-Empfänger und einem Bewegungssensor (IMU).

atlatec_hdmaps_cognata
Automatische 3D-Modellgenerierung.

Unsere Datenverarbeitungs-Pipeline automatisiert GNSS-Korrekturen, Sensor-Fusion und Loop-Closure. Das Resultat ist ein hochkonsistentes 3D-Modell für jede beliebige Route - mit Abweichungen im Sub-Zentimeter-Bereich.

Datenverarbeitung erfolgt nach der Datenakquise auf unseren Servern in Karlsruhe und ist nahezu 100% automatisiert.

Annotation à la carte.

Unsere eigenentwickelte Annotationssoftware ist für unser Sensoren-Setup optimiert und ermöglicht den Einsatz von KI in diversen Arbeitsschritten, etwa bei der Identifikation von Spurgrenzen und der Topologie von Kreuzungen. Menschliche Annotationskräfte übernehmen die Qualitätskontrolle und komplexere Arbeitsschritte. Der Grad der Reichhaltigkeit/Objektausstattung von HD-Karten hängt von individuellen Kundenanforderungen ab.

annotate_atlatec_hd_map
atlatrack_atlatec_hdmap
Professionelles Projektmanagement.

Unsere PM-Software “atlatrack” haben wir speziell für Kartierungsprojekte entwickelt: Sie ermöglicht das effiziente Management eines verteilten Teams in Projekten jeder Größe - und garantiert das Einhalten von Quality-Gates und Feedback-Loops genauso wie das korrekte Handling von Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Arbeitsschritten.

atlatec HD-Karten können in verschiedene Datenformate exportiert werden - je nach Anforderung in Ihrem Anwendungsfall.

Einen Überblick unterstützer Dateiformate finden Sie unter “Welche Kartenformate und Tools unterstützt atlatec?”

atlatec HD-Karten entdecken:
Laden Sie unsere kostenlosen Sample-Karten herunter